Tiertherapie

by Annika Presutti-Stoiber

Erfahre mehr über meine Arbeit

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

Ich freue mich, dass Du den Weg hierher gefunden hast und möchte Dir gerne einen Einblick in meine Arbeit, aber auch einen kurzen Überblick über mich und meine Qualifikationen geben. Bei Fragen scheue Dich bitte nicht mich zu kontaktieren. Ich freue mich stets Dir und Deinem Tier helfen zu können. Mein Name ist Annika Presutti-Stoiber.

Gesund werden auf natürlichem Weg

So beschreibe ich eine harmonische Zusammenarbeit mit der Schulmedizin und anderen Therapeuten, denn nur so ist eine langfristige Heilung möglich. Ich möchte Euch andere Therapiemöglichkeiten zeigen und Euch dabei behilflich sein Eueren Tieren selber etwas Gutes zu tun. Die Psyche des Tieres trägt eine entscheidende Rolle zur Gesundheit bei. Erst wenn Geist und Seele gesund sind, kann auch der Körper geheilt werden.

 

 

 

 

 

Seit frühester Kindheit sind Pferde ein Teil meines Lebens

Meine Jugend verbrachte ich mit meinen Pferden auf Turnieren und war im Springsport unterwegs. Schon damals wusste ich um die richtige physische Verfassung meiner Pferde und auch das Haltung, Ernährung und ein angemessenes Training ineinandergreifen müssen, um ein vitales und gesundes Pferd als Sportpartner zu haben. Zum abwechslungsreichen Trainingsplan meiner Pferde zählten neben dem täglichen Auslauf auch viele Ritte ins Gelände, sowie Bodenarbeit, reiten mit Halsring und natürlich die allgemeine Dressurarbeit. Eine gesunde Abwechslung war und ist mir stets das wichtigste.

 

Mit 26 Jahren absolvierte ich die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin. Ich erweiterte die Ausbildung um die Bereiche Chinesische Medizin, Phytotherapie, Mykotherapie sowie das richtige Durchführen der Blutegelbehandlung. Ein weiteres Gebiet ist die japanische Jin Shin Jyutsu Methode. Hier arbeitet man mit den Heilströmen. Es folgte die Quantenmedizin sowie die Ernährungstherapie und schließlich die klassische Physio- und Osteopathie.

 

Ich arbeite gerne Hand in Hand mit klassischen Tierärzten und kombiniere und begleite auch unterstützend Behandlungen nach Verletzungen und während langer Stehphasen des Pferdes. Hier achte ich besonders auf die richtige und vor allem unterstützende Ernährung meines Patienten. Ich möchte das Pferd bestmöglich behandelt wissen, so dass es auf direktem Weg wieder ein gesundes und vitales Leben genießen kann.

Ein Pferd das gesund und vital ist, wird immer sein bestes geben.

 Herzlichst, Annika Presutti-Stoiber

Die Tiere haben es geschafft mir

mit unendlich vielen Dingen und schwierigen Situationen

immer wieder das Gleiche zu spiegeln.

Referenzen

  • Seit mittlerweile 32 Jahren besitze ich Pferde. Mein Vertrauen galt stets der Schulmedizin. Doch leider musste ich Anfang des Jahres erfahren, dass diese Ihre Grenzen hat. Mein Pferd fing nach einem Stallwechsel plötzlich an zu husten. Neben den bekannten Kortisonpräparaten wurde mir dann noch die Diagnose: Chronische Obstruktive Bronchitis mitgeteilt. Eine von mir verlangte Bronchoskopie bewies das Gegenteil. Außer viel Kosten hat mir der Tierarzt leider nichts gebracht und er konnte meinem Pferd, auch mit der Schulmedizin, nicht mehr weiterhelfen. So kam ich zum ersten Mal zu einer Tierheilpraktikerin auf Empfehlung. Frau Presutti-Stoiber nahm mein Pferd in Ihre Biophysikalischen Quantentherapie auf und nach sage und schreibe 3 Wochen war der Husten verschwunden. Wir haben außerdem einen Ernährungsplan für meinen Buben geschrieben, durch die individuelle Ernährung bekommt mein Pferd nun das was es auch verträgt und vor allem braucht. Es ist leistungsfähiger und der Körper ist gesund. Vielen tausend Dank. Ich bin überglücklich.

    Stephanie U.Biophysikalische Therapie und Futtermittel Verträglichkeits Test
  • Ich hatte vor einigen Jahren mein Pferd für ein Ernährungsplan bei Annika. Meine Stute hatte erhebliche hormonelle Probleme und Magenprobleme. Ein Ernährungsplan auf Ihre Symptomatik wurde erstellt und meiner Stute ging es sofort besser. Außerdem ist sie in regelmäßiger Osteopathischer Behandlung, sowie Akupunktur. Es tut ihr sehr gut, wenn ich sie regelmäßig von Annika behandeln lasse. Das letzte Mal hat sie gehustet und ich habe es vom Tierarzt abklären lassen, mich aber für die biophysikalische Therapie entschlossen. Nach sage und schreibe 3 Tagen war der Husten parse. Ich bin überglücklich, ich habe mit Annika einfach ein ganzheitliches Gesamtkonzept. Vielen Dank.

    K. RößlerIndividueller Ernährungsplan, manuelle Therapie, Biophysikalische Therapie